Am vergangenen Donnerstag stimmte das Stadtparlament Gladenbach, ohne jegliche Debatte und Würdigung jedweder Argumente, gegen den eingebrachten Antrag des TVG (Abbildung des Antrags siehe unten). In diesem Antrag wurde die Verrechnung der in den Raum gestellten Forderungen seitens der Stadt mit denen vom Magistrat dem TVG gegenüber schriftlich gemachten Zusagen an Bauhofleistungen gefordert. Diese sollten zur Sanierung der Leichtathletikanlage erbracht werden. Sie beliefen sich in Höhe von 54.000,- € und wurden von der Stadt nie erbracht. Die zugesicherten Bauhofleistungen wurden auch in dieser Form bestätigt, da sie offiziell von der Stadt an das Land Hessen in den Finanzierungsplänen weiter gemeldet wurden. Stattdessen stand letzte Woche „Erlass der Forderungen“ auf der Tagesordnung des Stadtparlaments. Doch dies hatten wir gar nicht beantragt. Stattdessen einigte sich die Mehrheit der Parlamentarier darauf, sich selbst noch einmal Zeit zu kaufen. Man verschob die Rückzahlung des in 2012 an den TVG gemachten Vorschusses in Höhe von 36.000,- €, zur Schließung einer in 2012 bestehenden Finanzierungslücke, auf 2020.

Der TVG wird diesen Vorschuss natürlich umgehend zurückzahlen, wenn die Stadt ihre nicht nur durch den Vorschuss schon begründeten Zusagen zu einem Zuschuss erfüllt. Denn es liegt in der Natur der Sache, dass ein Vorschuss eine vorweggenommene Zahlung auf Geld ist, welches einem zu einem späteren Zeitpunkt zusteht! Es ist nicht anzunehmen, dass unsere Politiker den Unterschied zwischen einem Vorschuss und einem Darlehn nicht kennen. So ist es doch genau das, was in 2012 den Vereinen zugesagt wurde. Entsprechend wurde von den Stadtverordneten gehandelt und eben ein Vorschuss gewährt! Es wurden die verschiedensten Gründe damals im Stadtparlament angeführt, wie z.B. man könne die Ertragssituation durch den Verkauf der Bauplätze am Blankenstein noch nicht einschätzen und der bevorstehende „Schutzschirm“ waren das Totschlagargument, sich fünf Jahre Zeit und den Vereinen keinen Zuschuss in 2012 zu geben.

Sich jetzt hinzustellen und sich zu entrüsten, dass noch keine Rückzahlungen seitens der Vereine erfolgten, ist mehr als traurig. Zeigt es doch, dass die Politiker mit „Sonntagsreden“ ganz groß sind, wenn es aber gilt die Vereine tatkräftig zu unterstützen, diese im Regen stehen gelassen werden. Stattdessen will man sich auf Kosten der Vereine seine Kasse aufpolieren. Denn durch Umsetzung dieses gemeinsamen infrastrukturellen Sportprojektes, der beiden Vereine GSC und TVG in Millionenhöhe, wird die Stadt einen sechsstelligen Ertrag generieren. Also am Geld kann es nicht liegen, es geht hier ausschließlich um den politischen Willen. Wie es um den bestellt ist, wissen wir bereits seit August 2012. Damals lehnten die Parlamentarier mehrheitlich den Dringlichkeitsantrag der Vereine, die oben angegebenen Belange der Vereine selbst nur auf die Tagesordnung des Stadtparlaments zu setzten, ab. Wahrscheinlich in der Hoffnung es würde sich von alleine erledigen.

Wir hoffen, dass die Politiker den Kopf aus dem Sand ziehen und ihren gemachten Zusagen Taten folgen lassen!

Hier unseren Antrag auf Verrechnung der Forderungen der Stadt Gladenbach in Höhe von 36.000€ gegen die zugesagten nie erbrachten Bauhofleistungen in Höhe von 56.000€.
Den Antrag haben wir am 12.08.2017 an den Magistrat geschickt.

PDF Version vom Antrag auf Verrechnung der Forderungen mit den Bauhofleistungen vom 12.08.2017

Antrag vom GSC Gladenbach

Weitere Infos:

TVG Infos zur Sanierung der LL Anlage kurz und knapp:

Aufruf zur Demo heute! TVG soll zur Kasse gebeten werden.

Erste Eindrücke von der Protestveranstaltung

 

Spannendes Ligaspiel in Marburg

Spieltag 30.09.2018 U14w: BC Marburg – NiGla Baskets (59:63, Halbzeitstand 51:51) Ihr erstes Saisonspiel starteten die Gladenbacherinnen mit einem Krimi: Auswärts gewannen sie nach der zweiten Verlängerung mit knappen vier Punkten Vorsprung. Gegen einen körperlich...

mehr lesen

Endlich wieder Basketball!

Spieltag 23.09.2018 U10: RSV Heskem 1926 – NiGla Baskets (21:55, Halbzeitstand 11:28) Auftakt nach Maß! Zum ersten Mal in der Geschichte der NiGla Baskets ging eine U10 Mannschaft in ein Bezirksligaspiel – und das mit vollem Erfolg. Constantin Dörken, Nils-Ole...

mehr lesen

Ergebnisse vom 47. Hinterländer Volkslauf am 16.09.2018

Am Sonntag den 16. September 2018 startete der 48. Hinterländer Volkslauf um 9:30Uhr in Gladenbach auf dem Sportfeld an der Biedenkopfer-Straße (Sportzentrum). Ergebnisliste Hinterländer Volkslauf 2018 Volkslauf-Historie bis 2018 Hinterländer Volkslauf 2018...

mehr lesen

BB-Spieltag: 15.09.2018

Das Hinterland-Derby begann mit einem ausgeglichenen Spiel beider Mannschaften. Die Gäste aus Gladenbach, die in der letzten Saison aus der Kreisliga B aufgestiegen waren, gewannen am Ende der ersten Halbzeit an Stärke in der Verteidigung. In den letzten beiden...

mehr lesen

U10-Vorbereitung macht Laune auf Saison

Seit Juni bereiten sich die jüngsten Mädchen und Jungen der Basketballabteilung des TV Gladenbach auf die kommende Saison vor. Bereits seit den Osterferien trainieren die Mini-Baskets in neuen Altersklassen, das heißt in einer U-10 und einer U8-Gruppe. Die ersten...

mehr lesen

Helfer für Volkslauf am 16.09.2018 gesucht

Der Volkslauf findet am Sonntag den 16.09.2018 statt. Dafür werden zwischen 9 - 12Uhr noch Helfer, älter als 18 Jahre, als Streckenposten gesucht. Gut wäre es wenn Du ein Handy hast. Das macht die Kommunikation zwischen den Streckenposten einfacher. Hier alle...

mehr lesen

Handballinteressierte Kids gesucht!

Die HSG Hinterland sucht zur Verstärkung ihrer Jugendmannschaften noch handballinteressierte Mädchen und Jungs. Insbesondere benötigen noch die folgende beiden Mannschaften Verstärkung: Männliche E-Jugend, Jahrgänge 2008/2009, Trainingszeit jeden Dienstag von...

mehr lesen

Jubiläumsfeier 50 Jahre Judo Gladenbach

Zum 50. Abteilungsbestehen luden vergangenen Samstag die Judoka des TV 1908 Gladenbach e.V. ein. Viele Ehemalige, Veteranen und befreundete Judoka aus den umliegenden, Vereinen aus Marburg, Stadtallendorf, Kirchhain, Herborn Krofdorf-Gleiberg und sogar aus Wehen und...

mehr lesen

Judo 14. Horst Sommer Gedächtnis Turnier

Am gestrigen Sonntag fand das 14. Horst Sommer Gedächtnis Turnier in Elz statt. Bei sommerlichen Temperaturen stellten sich vier Judoka vom TV Gladenbach dem Wettbewerb. In der U12 gingen, Amelie Makowski bei den Mädchen und Cornelius Walter und Nikita Wegel bei den...

mehr lesen

TVG Sommerfest

Zum 110-jährigen Jubiläum veranstaltete der TVG am vergangenen Samstag bei perfektem Wetter sein Sommerfest auf der Leichtathletikanlage am Sportzentrum. Das breit gefächerte Angebot wurde von Jung und Alt gerne angenommen. So konnten die Jüngsten in der...

mehr lesen

Sommerfest am 11. August 2018

Wo: Großsportfeld Biedenkopfer Straße in Gladenbach Wann: Samstag 11. August 2018 von 10 - 16Uhr Das erwartet Euch » Sport und Spaß für die ganze Familie » Aufblasbare Rutsche »Riesenkrake« » Aufblasbarer Hindernisparcours »Wikingerschiff« » Hüpfburg für die Kleinen »...

mehr lesen