Am Wochenende vom 18. bis 20. August 2017 stand das alljährliche Trainingslager der Damen- und Herrenteams der HSG Hinterland an. Erweitert wurden die Kader der Damen und der Herren I und II durch die Teilnahme einiger A-Jugend-Spielerinnen und -Spieler. So konnten die jeweiligen Trainingsgruppen am Freitagabend mit über 20 Handballerinnen und Handballern starten. Das Kennenlernen der Trainer fiel dieses Jahr nicht ganz so ergiebig aus, waren die beiden Übungsleiter doch bereits aus dem Vorjahr bekannt: Sebastian „Zuthi“ Zuther kümmerte sich im Vorjahr vermehrt um die Torhüter und war im Juli beim Jugendtrainingslager ebenso am Start. Mit Mannhard „Mücke“ Bech fand ein weiteres bereits bekanntes Gesicht den Weg ins Hinterland. Mücke verbrachte den Großteil der Trainingszeiten bei den Herren, während Zuthi hauptsächlich die Damen betreute.
Mücke legte, nach Absprache mit den Trainern der Herren und der A-Jugend, das Hauptaugenmerk auf die Abwehrarbeit der durchgehend jungen Herrenteams der HSG. Schnelles Umschalten und Handlungsschnelligkeit in verschiedensten Situationen wurde den Spielern das ganze Wochenende immer wieder abverlangt. „Mut und Vertrauen“, so Mücke, „sind ein Schlüssel zum erfolgreichen, schnellen Handballspiel“. Die lautstarken und klaren Ansagen durch den Trainer aus Kiel, die 3 Tage durch die Hinterlandhalle hallten, fanden gehör in den Ohren der Jungs und Mücke zeigte sich erstaunt, wie schnell die Mannschaft klare und deutliche Ansagen umsetzen konnte. Die Leidenschaft der Jungs für den Sport imponierte ihm erneut. Lief es mal nicht so, wie es dem Trainer recht war, wurden die Einheiten entsprechend körperlich anstrengender und der Ton wurde noch strenger und lauter. „Ich bin nicht hier, um euch zu streicheln! Ich trainiere euch ab der ersten Einheit so, als sei ich schon 3 Jahre euer Trainer.“, stellte Mücke von Anfang an klar. Doch zum Glück musste er die Jungs nicht immer nur ermahnen, sondern fand etliche positive Punkte, die er lobte und sichtbar zufrieden hervorhob. Dank drei anstrengender Tage haben die teilnehmenden Spieler nochmal einen wichtigen Schritt in der Vorbereitung nach vorne gemacht. Das neu erlangte Wissen und vor allem „Mut und Vertrauen“ gilt es nun mit in die Saison zu nehmen, bei der Mücke die Herren I wieder oben mitspielen sehen will. Er gab sogar noch ein Versprechen ab: Sollte es der Herren I erneut gelingen um den Aufstieg mitzuspielen, ob Relegation oder entscheidendes Saisonspiel, schaut er an diesem Spieltag im Hinterland vorbei und wird als Trainer auf der Bank platznehmen! Das wird, sollte der Fall eintreten, garantiert nicht in Vergessenheit geraten, lieber Mücke!
Auch die Damen der HSG Hinterland kamen an dem Wochenende ordentlich ins Schwitzen. Während sie Freitag mit einigen Teambuildingmaßnahmen starteten, ging es Samstag und Sonntag dann richtig in die Vollen.
Neben neuen Übungen und Abläufen, erhielten die Spielerinnen einige Tipps und Korrekturen, um vor allem das Entscheidungs- und Wurfverhalten zu verbessern. Nach den drei Einheiten am Samstag ging das Team zusammen mit den Externen-Trainern, Zuthi und Mücke, essen. Schnell wurde deutlich, dass die beiden Trainer nicht nur handballerisch, sondern auch menschlich echt klasse sind!
Sonntagmorgen begrüßte dann der Muskelkater die Damenmannschaft. Die Beine waren deutlich schwerer als am Vortag, doch keine dachte auch nur einmal daran die vorgegebenen Übungen halbherzig auszuführen. In den Abschlusseinheiten wurde vor allem das Pass- und Lauftiming der einzelnen Spielerinnen korrigiert, wodurch das Zusammenspiel der neuformierten Mannschaft verbessert werden sollte.
Nach Abschluss der letzten Einheit ging die gesamte Damenmannschaft positiv gestimmt aus dem Trainingslager und hofft auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!
Zum Abschluss gibt es noch etlichen Dank auszusprechen: Zum einen an den Edeka Neukauf Herbener aus Weidenhausen, der die HSG erneut mit Getränken versorgte und Wasser bereitstellte.  Zudem gilt dem Vorstand der HSG und den Trainern der Aktiven und der A-Jugenden ein Dankeschön auszusprechen für ihren dreitägigen Einsatz und für ihre Organisation.
Zu guter Letzt geht natürlich ein großes „Dankeschön“ an die beiden Trainer von „Handball-Camp“. Erneut haben sie alle Teilnehmenden einen Schritt nach vorne gebracht, ob als Spieler oder als Trainer. Jeder konnte wieder etwas für sich mitnehmen und ging erschöpft. aber zufrieden nach den drei Tagen aus der Halle nach Hause.

Hängepartie geht weiter…

  Am vergangenen Donnerstag stimmte das Stadtparlament Gladenbach, ohne jegliche Debatte und Würdigung jedweder Argumente, gegen den eingebrachten Antrag des TVG (Abbildung des Antrags siehe unten). In diesem Antrag wurde die Verrechnung der in den Raum...

mehr lesen

Kalender

  • 3. Dezember 2017 10:00Basketball HeimspieltagGroßsporthalle der Europaschule Gladenbach
  • 10. Dezember 2017 10:00Basketball HeimspieltagGroßsporthalle der Europaschule Gladenbach
  • 14. Januar 2018 10:00Basketball HeimspieltagGroßsporthalle der Europaschule Gladenbach
  • 21. Januar 2018 12:00Basketball HeimspieltagGroßsporthalle der Europaschule Gladenbach

weitere Termine mehr

mehr lesen

Spieltag: 11.11.2017

Herren Kreisliga B: BC Marburg 4 – NiGla Baskets (27:105, Halbzeitstand 12:50) Gegen eine überforderte, aber tapfere Marburger Mannschaft setzen sich die Baskets klar durch. Die Mannschaft von Alexander Pfaff zeigte ein starkes kampfbetontes Spiel. „Wir haben als...

mehr lesen

Spieltag: 5.11.2017

U12w: Wallau-Laasphe – NiGla Baskets (16:91, Halbzeitstand 12:48) Beim Hinterland-Derby haben die Nachwuchs-Werferinnen aus Gladenbach ihre Gäste aus Laasphe-Wallau nahezu überrannt. Dem Team von Monika Happel und Pauline Reinhardt gelangen zahlreiche Schnellangriffe....

mehr lesen

TVG Infos zur Sanierung der LL Anlage kurz und knapp:

TVG Infos zur Sanierung der LL Anlage kurz und knapp: Das Gesamtprojekt konnte nur umgesetzt werden, da es eine Gegenfinanzierung durch die Veräußerung des Sportplatzes am Blankenstein gab (23 Baugrundstücke). Daher die Abweichung von der normalen Sportförderung...

mehr lesen

Aufruf zur Demo heute! TVG soll zur Kasse gebeten werden.

Aufruf zur Demo heute! Wann: 18:30Uhr am 9.11.2017 Wo: am Dorfgemeinschaftshaus in Mornshausen. In der vorgestrigen Sitzung des Haupt- und Finanzauschusses und dem Ausschuss für Jugend und Sport, soziale und kulturelle Angelegenheiten fielen die Masken und einige...

mehr lesen

Die TVG Gala entfällt dieses Jahr. Große TVG Gala in 2018

Die TVG Gala entfällt dieses Jahr. Die Sportabzeichen werden auf direktem Wege oder über die Abteilungsleiter an die Teilnehmer verteilt. Dafür wird es nächstes Jahr zu unserem 110. Jubiläum eine große TVG-Gala mit vielen sehenswerten Auftritten aus unseren...

mehr lesen

Hanbo Jutsu Prüfung November 2017

Auf dem Kompetenzwochenende vom 3.-5.11.2017 konnten die zwei Gladenbacher Jiu Jitsu Trainer, Sabine Stoltze und Ingo Becker ihre Kampfkunstfähigkeiten erweitern und haben erfolgreich an den Hanbo Jutsu Lehrgängen teilgenommen, um im Anschluss ihre Prüfung zum 3. Kyu...

mehr lesen

Spieltag: 29.10.2017 – NiGlas auf Erfolgskurs

U16w: NiGla Baskets – BC Marburg 2 (72:28, Halbzeitstand 28:12) Mit einer guten Rebound- und Wurfquote durften sich die NiGla-Mädchen über ihren ersten Saisonsieg freuen: und das vor heimischer Kulisse. Kimberly Geisler, Paula Kremer, Lilly Wiesner, Katelin Scheld,...

mehr lesen

TVG Jubilare treffen sich zum Kaffeekränzchen

Am Freitag trafen sich die TVG-Jubilare zu Kaffee und Kuchen in der Cantina in Gladenbach. Bei heiterer Stimmung wurden viele Anekdoten von früher zum Besten gegeben. Am Ende der Veranstaltung bekam jeder Jubilar noch ein kleines Präsent von der stellvertretenden...

mehr lesen

TVG Judo-Trainer auf intern. Fortbildung

Die Judo-Trainer Natascha und Dirk Ronzheimer, Michaelo Walter, Steffen Makowski und Magnus Berge besuchten vergangenes Wochenende die 12. internationale Judofortbildung in Tübingen. Von Freitag bis Sonntag bildeten sich an die 200 Trainer aus ganz Europa weiter. In...

mehr lesen