U10: NiGla Baskets – RSV Heskem (40:27, Halbzeitstand 14:9)

Nach der Winterpause startete die U10 von Daniel Körfer mit einem souveränen Sieg. Bei ihrem ersten Heimspiel dieser Runde punkteten Hannah Podlasin, Chris Wölbern, Tom Wölbern, Neel Caspers, Constantin Dörken, Nick Schneider, Leonard Tandler, Jonah Pölkemann, Nils Ole Schmeling und Jan Schneider durch eine starke zweite Halbzeit. Viel Rotation im Kader und präzise Pässe im Umschaltspiel machten schlussendlich den Unterschied aus. Kleine unkonzentrierte Phasen ließen sich nach der Winterpause nicht vermeiden. Jeder müsse während des Spiels Verantwortung übernehmen und den Abschluss suchen, so Daniel Körfer.

U14w: TSV Klein-Linden – NiGla Baskets (36:57, Halbzeitstand 19:19)

Im neuen Jahr mussten die Gladenbacherinnen ohne Training in ihr erstes Spiel. Zu Beginn zog der konditionelle Rückstand einige Startschwierigkeiten mit sich, jedoch raffte sich die Mannschaft von Monika Happel und Pauline Reinhardt wieder auf und sorgte für einen deutlichen Endstand. Mit schnellen Fastbreaks und einer aufmerksamen Defensive dominierten Sonja Davydova (16), Inga Walther (6), Jorina Stöfhas (5), Franziska Dönges (2), Sophia Thomä (8), Christina Koval (2), Jona Hinterlang (2), Lisa Blieder (14), Sarah Podlasin (2), Mia Kosnopfl, Helen Schröder und Nathalie Kirch die zweite Halbzeit.

 

Herren Kreisliga A: NiGla Baskets – TSV Krofdorf /Gleiberg 2 (88:55, Halbzeitstand 43:30)

Das neue Jahr begann für die erste Herrenmannschaft des TV Gladenbach mit einem ungefährdeten Sieg. „Gerade zu Anfang merkte man der Mannschaft die lange Winterpause an, jedoch haben sich im Verlauf alle Spieler auf ihren Positionen eingefunden“, resümierte der Gladenbacher Trainer Alexander Pfaff. Aus einem Kopf-an-Kopf-Rennen zu Spielbeginn (1. Viertel: 15:15) entwickelte sich im zweiten Viertel ein deutlicher Vorsprung der Gastgeber (2. Viertel: 28:15). Mit effektiver Mann-Mann-Verteidigung und vielen Abschlüssen unter dem gegnerischen Korb fuhren Andreas Bartsch (10 Punkte), Maksim Bogdaschin (8), Berat Kaplan (12), Daniel Körfer (6), Christian Kurz (0), Alexander Ortmüller (0), Alexander Pfaff (0), Felix Pfaff (25), Jasper Pfaff (5), Matti Schindehütte (7) und Laris Wegner (15) einen sicheren Sieg ein.

 

Spieltag 16.02.-17.02.19

U10: NiGla Baskets – BBLZ Gießen 46ers Juniors 2 (54:37, Halbzeitstand 30:16) An diesem Wochenende empfingen die U10-Kids zwei Mannschaften aus Gießen. Mit großem Engagement und vollen Einsatz setzten sie sich gegen die 46er Juniors 2 durch. Die Zuschauer sahen den...

mehr lesen

Spieltag 10.02.19

U10: NiGla Baskets – TSV Krofdorf-Gleiberg (53:57, Halbzeitstand 21:28) In einem über lange Strecken spannenden Spiel ging das Team von Trainer Daniel Körfer mit leeren Händen nach Hause. Sicheres Verhalten in der Offensive spiegelte sich in der hohen Trefferquote...

mehr lesen

Spieltag 3.02.19

U14w: MTV Gießen – NiGla Baskets (42:46, Halbzeitstand 23:19) Nachdem die Mannschaft von Monika Happel und Pauline Reinhardt am ersten Spieltag des neuen Jahres einen deutlichen Sieg einfuhr, kam es diesmal zu einem umkämpften Ergebnis. Der Gegner aus Gießen startete...

mehr lesen

Baskets nehmen Auswärtshürde in Dillenburg

Kreisliga A: NiGla Baskets 1 – TV Dillenburg 72:84 (Halbzeitstand: 39:42) Obwohl sich die Gäste aus Gladenbach von Beginn an überlegen zeigten, blieb die junge Mannschaft aus Dillenburg auf Augenhöhe. Mit einer guten Dreier- und überragenden Freiwurfquote konterten...

mehr lesen

FSJ Vorstellung an der Adolf-Reichwein-Schule

Am 16. Januar wurde ich an die Adolf-Reichwein-Schule in Marburg eingeladen, um dort dem 12. Jahrgang über mein Freies Soziales Jahr (FSJ) im Sport berichten. Vor ca. 60 Schüler und Schülerinnen gab eine Vertreterin der Agentur für Arbeit einen allgemeinen Überblick...

mehr lesen

Baskets werfen sich warm für 2019

Damen Landesliga: BC Marburg 4 – NiGla Baskets 71:52 (Halbzeitstand 35:22) Die Basket-Damen sind mit einer Niederlage ins neue Jahr gestartet. Trotz zahlreicher Schnellangriffe und engem Teamzusammenhalt gelang es der Mannschaft von Trainer Martin Sommer nicht, die...

mehr lesen