Die Basketballer*innen des TV Gladenbach gehen in der Saison 2019/20 mit sieben Mannschaften an den Start. Die jüngsten des Vereins treten in zwei gemischten Teams an: die U10wm in der Bezirksliga und die U12wm in der Landesliga. Im U14-Bereich kann der TV Gladenbach mit jeweils einer männlichen und weiblichen Mannschaft aufwarten (beide Bezirksliga). In der Altersklasse der Senioren haben die Baskets zwei Herrenmannschaften (Herren 1: Bezirksliga, Herren 2: Kreisliga C) und ein Damenteam (Bezirksliga) gemeldet.

U10mw: NiGla Baskets – BBLZ Mittelhessen 1 (19:87)

Mit viel Kampfesgeist und Durchhaltevermögen haben die Kleinsten des Vereins ihr erstes Saisonspiel bestritten. Gegen gut aufgestellte Gegner*innen präsentierten Bastian Koch, Robin Reinke, Nils Ole Schmeling, Jan Schneider, Jamie Hartmann, Milan Pfaff, Manfred Simon und Jannic Rühl ein gutes Passspiel. Verbesserungsbedarf sehen die Trainer*innen Sonja Davydova, Paula Kremer und Jan Wytrazek im Freilaufen, um mehr Bälle zu gewinnen, und in der Verteidigung.

 

U12mw: NiGla Baskets – Lich Basketball (58:85)

Die Mädchen und Jungen der U12 spielen in dieser Saison in der Landesliga. Sie erwarten Gegner*innen von renommierten Basketballclubs aus ganz Hessen. In ihrem ersten Spiel zeigten Alessandro Falivena, Amar Culjevic, Antonia Julius, Robin-Luca Pietsch, Lukas Koval, Tom Wölbern, Constantin Dörken, Jason Ricigliano, Nick Schneider und Leonard Tandler starke 1-gegen-1-Situationen, in denen Einzelspieler ihre Größen- und Schnelligkeitsvorteile konsequent einsetzten. Für die kommenden Spiele wünscht sich Trainer Daniel Körfer eine gesteigerte Einsatzbereitschaft in der Defensive und eine Verbesserung der Rebound-Quote.

U14w: BC Marburg 3 (a.K.) – NiGla Baskets (22:101, Halbzeitstand: 10:52)

Die Mädchen der U14 zeigten sich bei ihrem ersten Saisonspiel souverän und legten gegen den BC Marburg 3 einen fulminanten Start hin. Die Mannschaft der Trainerinnen Monika Happel und Pauline Reinhardt war mit elf Spielerinnen in die Universitätsstadt gereist und konnte sich punktemäßig schnell absetzen. Sonja Davydova, Inga Walther, Jorina Stöfhas, Franziska Dönges, Rieke Lindauer, Helen Schröder, Christina Koval, Hilal Gündüz, Lisa Blieder, Mia Kosnopfl und Sorina Thomas überzeugten in vielen Schnellangriffen, durch die sie die Partie beschleunigten.

Leichtathletik geht auch im Winter!

Wettkmapfbericht 36. nationales Vorweihnachtskriterium Stadtallendorf In der dunklen Jahreszeit macht die Leichtathletik keine Pause. Die Wettkampfsaison hat am 14. Und 15.12 mit dem 36. Nationalen Vorweihnachtskriterium in Stadtallendorf begonnen. Was sich zuerst...

mehr lesen

Basketball im November: NiGla wirft sich warm

U10mw:BBLZ Mittelhessen 2 – NiGla Baskets (Endstand 78:16) In ihrem Spiel gegen die Mannschaft vom Basketballleistungszentrum Gießen zeigten Milan Pfaff, Bastian Koch, Nils Schmeling, Jannic Rühl, Robin Reinke und Jan Schneider trotz ihrer unterlegenen Zahl großen...

mehr lesen

Jubilarkaffee 2019 im Vereinsheim

Seit 10 Jahren bereits veranstaltet der Vorstand einmal im Jahr einen geselligen Nachmittag mit den Vereinsmitgliedern, die einen besonderen Geburtstag zu feiern hatten und weiterhin dem Verein treu geblieben sind. Die Kaffeetafel war gedeckt und liebevoll geschmückt,...

mehr lesen

Ergebnisse vom 48. Hinterländer Volkslauf am 15.09.2019

Am Sonntag den 15. September 2019 startete der 48. Hinterländer Volkslauf um 9:30Uhr in Gladenbach auf dem Sportfeld an der Biedenkopfer-Straße (Sportzentrum). Ergebnisliste Hinterländer Volkslauf Gladenbach 2019 Einlauf Ergebnisliste Hinterländer Volkslauf Gladenbach...

mehr lesen

Engagement wird belohnt

Die Volksbank Mittelhessen hatte unter ihren Förderprojekten des Partnerprogramms Vereinsliebe u.a. das Projekt "Zusammen! Projekte für das beste Alter" ausgeschrieben. Mit einem Aufsatz über meine Tätigkeit als Seniorentanzleiterin im Tanzkreis habe ich mich für die...

mehr lesen